Zukunft Personal Süd: Impulse für agiles Arbeiten und eine neue Organisationskultur

Am Puls der HR-Branche präsentiert sich die Zukunft Personal Süd  am 9. und 10. April 2019 in Halle 1 der Stuttgarter Messe mit neuen Formaten und wichtigen Fachthemen: Meetups und Guided Tours erlauben einen schnellen Überblick zu wichtigen Trends. Im Mittelpunkt bei Ausstellern, Partnern und Speakern steht die Frage, wie das „Shaping“ einer dynamischen Organisation erfolgreich gelingt. Über neue Wege im Recruiting können sich Besucher direkt mit Bloggern in einer Special Area austauschen. Insgesamt stehen 180 Vorträge und Panels auf dem Programm – jetzt online unter www.sued.zukunft-personal.com.

Vernetzt, flexibel und agil: Das zeichnet Arbeiten in dynamischen Organisationen aus. Eine innovationsfreundliche Unternehmenskultur spielt dabei eine Schlüsselrolle. Der Weg dorthin bedeutet vor allem für Führungskräfte ein grundlegendes Umdenken – weg von klassischen Hierarchie-Modellen hin zu modernen Konzepten für Arbeit und gemeinschaftliches Handeln, die den Forderungen einer komplexer werdenden Welt besser gerecht werden können. Neue Formen der vernetzten Zusammenarbeit auf Augenhöhe und gemeinsames Lernen werden auch zum Anstoß für tiefgreifende Organisationsveränderungen. Mit welchen Tools und Methoden können Unternehmen ihre Organisation dynamisch aufstellen? Die Aussteller zeigen auf der Zukunft Personal Süd eine große Bandbreite an Lösungen für HR-Professionals und die Keynote-Speaker geben Impulse zum Weiterdenken.

Vom Change zur Chance

Den digitalen Wandel in der eigenen Organisation voranbringen heißt in vielen Unternehmen: Eine Veränderung folgt auf die nächste. Das kratzt an der Motivation der Mitarbeiter. Wie also kann der Change 4.0 gelingen? Und wie lassen sich Veränderungen als Chance begreifen und nutzen, fragt Speakerin Susanne Nickel. Die Rechtsanwältin und Management-Beraterin gibt am 9. April um 15:05 Uhr auf der größten Personalfachmesse Süddeutschlands Tipps aus der Business-Praxis zur People Transformation.

Sandra Bierod-Bähre, Bereichsleiterin Personal in der KIND Unternehmensgruppe, ist überzeugt: Ohne betriebliche Mitbestimmung – also auch die Einbindung des Betriebsrats – kann der Wandel im Unternehmen nicht gelingen und ist die Akzeptanz der Mitarbeiter gefährdet. In ihrem Vortrag am 10. April, um 14:25 Uhr, stellt sie praktische Beispiele vor und inspiriert zu einem kreativeren Miteinander.

KI ermöglicht Raum für Kreativität

Doch wie meistern die Unternehmen den Übergang ins digitale Zeitalter? Geklärt werden muss, wie die Gesellschaft mit Big Data umgeht und wie die Beziehung zwischen Mensch und Maschine aussehen soll. Für Chris Boos, Gründer und CEO von Arago, einem führenden Unternehmen für künstliche Intelligenz (KI), steht fest: Mithilfe von KI können menschliche Potenziale freigesetzt und mehr Raum für Kreativität geschaffen werden. Über seine Mission spricht er am 10. April, um 11:30 Uhr.

Meetups und Guided Tours: Orientierung zu wichtigen Trends

Erstmals gibt es in diesem Jahr auf der Messe exklusive Meetups in der HRLounge. Dort geben Branchen-Experten und deren Netzwerkpartner nützliche Praxistipps für Unternehmen. Zum Beispiel: Wie lässt sich eine Startup-Kultur im eigenen Unternehmen verankern? Thematisch im Mittelpunkt stehen progressive Arbeitsmodelle wie Coworking.

Ebenfalls neu sind die Guided Tours. Sie bieten als Orientierungshilfe Gruppen von höchstens 20 Personen zielgerichtet Einblick in zentrale Markttrends und in thematische Interessengebiete. Ohne lange zu suchen oder zu warten kommen die Teilnehmer so bei den Ausstellern mit den richtigen Ansprechpartnern ins Gespräch.

Fachbesucher treffen Blogger

Das 2018 eingeführte Format „Meet the Blogger“ hat sich bewährt. Hier diskutieren Vordenker der deutschen HR-Blogger-Szene mit Fachbesuchern. Frank Rechsteiner (frankrechsteiner.de/blog) zeigt am 9. April, welche neuen Methoden Recruiter und Unternehmen nutzen sollten, um bei der Personalgewinnung nachhaltig erfolgreich zu sein.

Active Sourcing ist ein beliebtes Schlagwort, doch was steckt wirklich dahinter? Jan Hawliczek (die grüne 3) macht am 10. April deutlich, wie Active Sourcing operativ im Unternehmen eingesetzt werden kann.

 

Pressemitteilung als PDF runterladen

Teilen Sie den Artikel:

Ansprechpartner

Linda Dommes

PR Manager

L.dommes @ messe.org
Tel: +49 621-70019 205

Medienpartner