Data-Driven HR: Mittelstand im Fokus

Der demografische Wandel stellt Unternehmen vor enorme Herausforderungen, wenn es darum geht neue und gut qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Der War for Talents tobt und verschärft sich mit den steigenden Anforderungen an Arbeitnehmer zunehmend. In mittelständischen Unternehmen fehlen häufig die HR-Kapazitäten, um diesem Trend nachhaltig zu begegnen.

Hier kann datengestütztes Personalmanagement eine effektive Lösung sein: Während Personaler bisher ihre Arbeit vor allem telefonisch erledigten oder Kandidaten durch langwierige Recherchen in Online-Netzwerken identifizierten, bringt eine softwarebasierte Suche meist schnellere und bessere Ergebnisse. Algorithmen ermöglichen das genaue Erfassen und Analysieren der Fähigkeiten der potentiellen Mitarbeiter.

Die technologische Transformation sowie die fortschreitende Globalisierung machen lebenslanges Lernen für alle Mitarbeiter und Führungskräfte erforderlich. Mobile Formate, Online-Kurse kombiniert mit Präsenzmodulen und Video-Apps ermöglichen orts- und zeitunabhängiges Lernen. Gerade für KMUs ist das eine effektive Alternative zu ortsgebundenen Fortbildungen.

Bei Datenerhebungen und Auswertungen stellt sich stets die Frage nach der Rechtssicherheit. Droht der „Human Factor“ zugunsten von effektiver und effizienter Technik verloren zu gehen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund um Data-Driven HR lieferte die Zukunft Personal Süd in der Messe Stuttgart.

Medienpartner